Newsletter
Abonnieren
CARL-PHILIPP-EMANUEL BACH-FEST HAMBURG

Was für eine großartige Idee, dem erfolgreichsten der Söhne Johann Sebastian Bachs Carl Philipp ein ganzes Festival zu widmen! Und welche Stadt wäre besser geeignet als die wunderschöne Stadt, in der Carl Philipp viele Jahre gelebt und gearbeitet hat: Hamburg. Meine Glückwünsche zur Gründung der Carl-Philipp-Emanuel-Bach-Akademie Hamburg, die ich mit Stolz und Freude unterstütze. Ich wünsche allen MusikerInnen und dem Publikum ein fantastisches Festival!

Ton Koopman, international renommierter Alte-Musik-Spezialist, Dirigent, Organist, Cembalist und Musikwissenschaftler | Seit 2023 Schirmherr der CPEB-Akademie Hamburg.

Ton Koopman ©Foppe Schut
Carl-Philipp-Emanuel Bach-Fest Hamburg 2024

Im vergangenen Jahr starteten wir unser 1. CPEB-Fest, welches neben viel Publikumsinteresse bei den Konzerten in Hamburg sowie Gastspielen in Leipzig und Eisenach ein großes mediales Echo hervorrief und u.a. den Grundstein für unsere Zusammenarbeit mit dem Bach-Archiv Leipzig legte. In diesem Jahr geht das Festival nun in die 2. Runde und unsere CPEB-Familie wächst weiter – mit dabei u.a. KünstlerInnen und Ensembles wie der Cellist Jan Vogler und die Dresdner Kapellsolisten, die Sopranistinnen Catalina Bertucci und Hanna Morrison, die Akademie für Alte Musik Berlin sowie als Sonderkonzert (in Kooperation mit Pro Arte) der Pianist Igor Levit und die Berliner Barock Solisten. Unsere Vision ist – in Ergänzung zur Bach-Stadt Leipzig – mit diesem Festival Hamburgs Ruf als zweite große Bach-Stadt international zu stärken. Das komplette Festivalprogramm veröffentlichen wir Anfang März.

©Swanhild Kruckelmann
Vivat Carl Philipp 2023

»…so heißt ein Festival, das bereits mit sehr erfolgreichen Konzerten in Hamburg begann und nun mit Aufführungen sogar in die Bach-Städte Leipzig und Eisenach übergreift«, meldete der MDR in einem Beitrag am 28.04.2023 vor den zwei Gastspielkonzerten des ersten CPEB-Festes zum 25-jährigen Jubiläum des CPEB-Chores. So schlug das erste CPEB-Fest Hamburg einen Bogen von Carl Philipps Orchestermusik im Eröffnungskonzert über seine höchst facettenreiche Kammermusik, über die Gründungsveranstaltung der CPEB-Akademie im KomponistenQuartier, um dem akademischen Carl Philipp Genüge zu tun, über seine Orgel-, Clavier- und Hausmusik über Improvisation und freies Fantasieren, was zu seinen Spezialitäten gehörte, bis hin zur großen, strahlenden Sakralmusik und einem seiner bedeutendsten Oratorien. Nun soll das CPEB-Fest im Konzertkalender der Musikstadt Hamburg einen festen Platz bekommen. Für 2024 ist bereits ein neues CPEB-Fest in Planung. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise.

Das Programm für das CPEB-Fest 2024 finden Sie hier. Das komplette Programm erscheint Anfang März.

Die Festschrift und das Programm des ersten CPEB-Festes 2023 können Sie hier als PDF-Dokument lesen.

Das CPEB-Fest 2023 wurde gefördert von:

Bkm Neustart Kultur Wortmarke Pos Rgb RzBkm 2017 Office Farbe De 1Ini Musik Logo Kurz 72dpi Color (1)